Follow

Der Hashtag ist auf (only) nachvollziehbarer und recherchierbarer.

Findet gerade in statt.→ -> ak-rohstoffe.de/wp-content/upl

Hier im und auf sind im Social Media Zusammenhang viele Organisation noch nicht vertreten.

Es gibt da einige Ideen mehr dazu die Tage, vor ab, Mithilfe ist sehr erwünscht.

Wie erklären wir Organisation/etc. warum Sie auch außerhalb von Twitter präsent seien sollten? Gerne mal drunter kommentieren :)

🌱

· · Web · 14 · 9 · 9

Danke für die vielen Antworten von Euch, sind dabei zu sichten und zu sammeln. Asap dann mehr.

So hier kann es nun weiter gehen! 🥳

Wer möchte macht mit.
Im Link geht es weiter, Ziel den Umzug auf in das für erleichtern... 😀

hackmd.okfn.de/EXiYI-2tSVaAI-E

🌱

Ansprechbar sind wir natürlich auch weiterhin hier.

@bitsundbaeume_berlin

1. Weil sie hier sofort auf mehr Gleichgesinnte treffen, mit denen sie sich austauschen und vernetzen können.

2. Weil sie z.B. auf Twitter unbezahlt für Elon Musk und auf META/Facebook für Zuckerberg arbeiten.

3. Weil sich Veganer*innen ja auch nicht in Schlachthöfen versammeln.

etc. pp.

@bitsundbaeume_berlin liebe #FIfFerlinge, bei vielen Organisationen wünsche ich mir, sie wären tatsächlich nur dort. Und glücklich in ihrer Blase. Ich denke für juristische Personen taugt das #Fediverse derzeit nicht so gut. Zu #menschlich. Zu sehr Wochenmarkt, zu wenig Outlet. Zu symmetrisch. Zu #degrowth. Zu #permacomputing.

@bitsundbaeume_berlin Wenn ich in einem Wort ein Argument anbringen sollte, dann wäre es

𝗚𝗮𝗻𝘇𝗵𝗲𝗶𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵

Das beinhaltet für mich auch 𝗔𝘂𝘁𝗵𝗲𝗻𝘁𝗶𝘇𝗶𝘁ä𝘁

Sowie wenn ich auf meine bisherigen Erlebnisse zurück Blicke fällt immer das Wort 𝗥𝗲𝘀𝘀𝗼𝘂𝗿𝗰𝗲𝗻.

Insbesondere wegen den dortigen Algorithmus, welcher einen "bestrafft" wenn nicht regelmäßig getweetet wird.
Ist es hier Ressourcen-sparender, weil die Sichtbarkeit nicht künstlich eingeschränkt wird.

Vor allem 𝗹𝗮𝗻𝗴𝗳𝗿𝗶𝘀𝘁𝗶𝗴 wird es sich "auszahlen". 1/2

@bitsundbaeume_berlin 2/2

Eigenwerbung

Wegen den evtl. aktuell fehlenden Ressourcen (Stichwort : Einarbeitung) , da könnte ich mich anbieten. Ich würde mich als durchaus Mastodon erfahren bezeichnen und könnte direkt loslegen.

Ich "Suche" aktuell Erwerbsarbeit. Entweder angestellt in Teilzeit und/oder per Aufträge als Freelancer.

@bitsundbaeume_berlin

Die meisten Organisationen nutzen Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest.
Alles ohne App nicht vernünftig nutzbar.
2 Dienste schon mal aus dem Meta Universum.

Die Fediverse Dienste sind von jedem Device, mit verschiedenen Apps und im Browser nutzbar. Also langfristig viel mehr Reichweite mit weniger Arbeit.
Abgesehen von den Nutzern die sie dort nicht erreichen können, weil sie Wert auf Datenschutz legen.

@bitsundbaeume_berlin wenn ihr Tech Support braucht, einfach Mal melden. Habe diese Instanz hier für ForFuture Gruppen und Freunde aufgesetzt.

Sign in to participate in the conversation
Bits&Baeume

Mastodon Instanz der Bits & Bäume Bewegung: bits-und-baeume.org